02.07.2008, 19:00 Uhr / Podiumsdiskussion

Blick zurück in die Zukunft

Blick in die Ausstellung © Daniel Schludi

Generationen im Gespräch

Die Abendveranstaltung begleitet die Ausstellung «Was wird sein?» – Gedanken zur Architektur der Zukunft. Der Fokus der Ausstellung liegt in einem vorausschauenden Blick heute junger Architektinnen und Architekten. Im einleitenden Essay René Furers in der Publikation zur Ausstellung öffnet sich bereits ein weiter Horizont, der die Ausstellung vor dem Hintergrund langjähriger Erfahrung und mitgestalteter Zeit ergänzt. Diese wechselseitige Anschauung der Generationen soll anlässlich eines Gesprächs vertieft werden.

Den «Blick zurück in die Zukunft» sollen erfahrene Architektinnen und Architekten werfen. Das Feld der jungen Ausstellungsteilnehmer wird zu einer Gesprächsrunde unterschiedlicher Generationen erweitert. Deren Protagonisten sollen der Frage nachgehen, was die einzelnen Generationen voneinander wissen: Besteht ein Interesse an den unterschiedlichen Positionen? Welche Berührungspunkte, Parallelen, eventuell sogar Kontinuitäten lassen sich über die einzelnen Generationen ausmachen? Welche Themen waren damals und sind heute aktuell? Haben sie sich überhaupt verändert?

  • Dolf Schnebli, SAM Architekten und Partner, Zürich
  • Astrid Staufer, Staufer & Hasler Architekten, Frauenfeld
  • Bruno Krucker, von Ballmoos Krucker Architekten, Zürich
  • Fawad Kazi, Fawad Kazi Architekt, Zürich
  • Stephan Meier, Darlington Meier Architekten, Zürich
06.2008 / Architektur, Städtebau

«Was wird sein?» – Gedanken zur Architektur der Zukunft

Zur gleichnamigen Ausstellung ist eine Publikation erschienen: Die Ausstellung «Was wird sein?» ist ein Blick in die Zukunft. Ein Nachfragen. Die Kuratoren Ina Hirschbiel Schmid und Gian-Marco Jenatsch wollten mehr über die Horizonte, Arbeitsweisen, die Motivation und die Themen der heute jungen Architektengeneration erfahren. Wer von uns kennt die Positionen derer, die heute hier in […]

Autoren: Ina Hirschbiel Schmid & Gian-Marco Jenatsch, René Furer; Ulrich Lindt & Alan Wakefield

Umfang: 112 Seiten, s/w

Sprachen: Deutsch

Verlag: Architekturforum Zürich

Auflage: 400

Lieferstatus: sofort lieferbar

Preis: CHF 25

Preis für Mitglieder: CHF 15

Mehr dazu

Reminder abonnieren

Wir informieren in unregelmässigen Abständen, jeweils kurz vor Veranstaltungen.