In wie weit verändert der Einsatz digitaler Technologien die Architektur? Der Computer gehört mittlerweile zum Standardwerkzeug des Architekten, sein Einsatz zur Konzeption und Produktion von Architektur ist allerdings höchst unterschiedlich.

Die neue Veranstaltungsreihe präsentiert Architekten aus dem internationalen Kontext, die sich in ihrer Praxis mit dem Computer als kreatives Werkzeug auseinandersetzen. In einem Vortrag geben sie Einblick in ihre Arbeit. Die anschliessende offene Diskussion wird versuchen, die jeweilige persönliche Position bezüglich des «Potentials des Digitalen» in der Architektur herauszustellen.

Diese Reihe wird in Zusammenarbeit mit Gramazio & Kohler, Architektur und Digitale Fabrikation, ETH Zürich realisiert.
Slogan Steelcase

Hauptsponsoren

15.03.2012, 19:00 Uhr / Vortrag

Hanif Kara AKT II

Sure. UK Seed Pavilion, Expo 2010, Shanghai © Hufton + Crow

Auch wenn sich im digitalen Zeitalter die Entwurfs- und Produktionsformen der Architektur und damit ebenso die konstruktiven Disziplinen radikal verändert haben, so müssen sich jene nach wie vor an tatsächlich realisierten Bauwerken messen lassen. Hanif Kara wird diesen Gegensatz anhand einer Auswahl von realisierten Bauprojekten diskutieren und gleichzeitig aufzeigen, dass mit dem von AKT II entwickelten Motiv «Design Engineering» umfassende Möglichkeiten für neue Instrumente, Ansätze und Prozesse entwickelt und einzigartige Projekte umgesetzt werden können. Vielfach lässt sich dieses auf ein strukturelles Vorgehen zurückführen, wie beispielsweise der Einsatz komplexer Geometrien oder auch weitreichender Strategien zur Materialoptimierung. Dadurch wurde es AKT II möglich, neuartige Entwurfsansätze mit konstruktiver Expertise in Einklang zu bringen. Nachdem die Wechselwirkung von Ausbildung und praktischer Arbeit grundlegend für die Erforschung dieses Themengebiets ist, wird Hanif Kara in seinem Vortrag auch darauf näher eingehen.

AKT II ist ein in London ansässiges Ingenieurbüro, welches sich durch seine umfassende Zusammenarbeit mit Architekten, Planern und Kunden einen Namen gemacht hat. Dies schliesst Projekte wie die Peckham Bibliothek, das Phaeno Science Centre, das Sheikh Zayed Museum und den Seed Pavillon auf der Expo in Shanghai ein.

Weiterführendes unter: http://www.akt-uk.com

Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit:
Gramazio & Kohler, Architektur und Digitale Fabrikation, ETH Zürich

Slogan Steelcase

Mit freundlicher Unterstützung

Steelcase Werndl AG, Rosenheim, Deutschland

Reminder abonnieren

Wir informieren in unregelmässigen Abständen, jeweils kurz vor Veranstaltungen.