«Die Vorträge sind Werkschau, Diskussionsgrundlage und Bestandsaufnahme zugleich und sie bieten den Berufsanfängern eine Gelegenheit, ihre Arbeiten in einem grösseren Rahmen vorzustellen. Der Begriff junge Architekten und Architektinnen ist nicht immer wörtlich zu nehmen. Der Auswahl liegen keine prinzipiellen Kategorien zugrunde, sie spiegelt ein Spektrum von Architekten und ihren Arbeiten wieder, die zumeist noch nicht allzu viele Arbeiten realisieren konnten und diese noch nicht häufig publiziert haben. Wir halten die Auswahl der Teilnehmer für interessant und repräsentativ und schweizweit für aussagefähig. Im Rückblick hat sich gezeigt, dass die im Architekturforum vorgestellten Newcomer längst zu den besten der Branche zählen.»

J. Christoph Bürkle

Die Vortragsreihe über den Nachwuchs der Schweizer Architektenschaft ist die längste Vortragsreihe des Architekturforums Zürich. Sie wurde vor mehr als zehn Jahren gestartet, und die im Sinne von Werkstattberichten geplanten Vorträge haben mittlerweile in Zürich einen institutionellen Charakter bekommen.

23.10.2013, 19:00 Uhr / Vortrag

frundgallina architectes, Neuchâtel

Maison S, Cortaillod, 2013 © frundgallina
Maison S, Cortaillod, 2013 © frundgallina

Jean-Claude Frund und Antonio Gallina, beide 1971 geboren, haben seit ihrer Kindheit einen sehr eng verbundenen Lebensweg. Nach ihrem Studium von 1991 bis 1995 an der HES in Freiburg und einigen Jahren beruflicher Praxis und mehreren Reisen gründen sie 1998 ihr Büro, um einigen privaten Aufträgen nachzukommen. Regelmässig nehmen sie an Architekturwettbewerben teil, von denen sie zahlreiche erste Preise davontragen und die sich in mehreren Realisierungen konkretisieren. Sie suchen nicht das Spektakuläre, sondern realisieren in einem kreativen und sensiblen Arbeitsprozess eine Architektur, die auf intuitive und geniale Weise auf den Ort reagiert.

www.frundgallina.ch

Reminder abonnieren

Wir informieren in unregelmässigen Abständen, jeweils kurz vor Veranstaltungen.