31.08.2011, 19:00 Uhr / Podiumsdiskussion

die archithese machen

Die Zeitschrift archithese feiert in diesem Jahr ihr 40jähriges Bestehen.
Anlässlich der Ausstellung über die archithese führt das Architekturforum Zürich zwei Podiumsgespräche durch, die sich mit der Situation von Architekturzeitschriften im Allgemeinen und der archithese im Speziellen befassen.

In der ersten Veranstaltung am 31. August 2011 wird über die unterschiedlichen Rahmenbedingungen der archithese diskutiert und berichtet. Teilnehmer sind einige der jeweiligen Redaktoren, die für die verschiedenen Epochen der Zeitschrift stehen und am inhaltlichen und formalen Erscheinungsbild massgeblich beteiligt waren. Es geht darum, den zeitlichen Hintergrund der jeweiligen Epochen und die wechselnde Ausrichtung der archithese zu untersuchen und letztlich die Stellung der archithese im Zeitkontext und im vergleich mit anderen Medien festzumachen.

Teilnehmer:

  • Stanislaus von Moos, Mitbegründer, 1971-1980
  • Martin Steinmann, Redaktor 1981-1986 und Kurator der Ausstellung
  • Anthony Tischhauser, Redaktor 1987-1990
  • Martin Tschanz, Redaktor 1992-1996

Moderation
J. Christoph Bürkle, Redaktor ab 1997

Reminder abonnieren

Wir informieren in unregelmässigen Abständen, jeweils kurz vor Veranstaltungen.