Die BSA Ortsgruppe Zürich organisiert ab Januar 2010 öffentliche Vorträge und Diskussionen im Architekturforum Zürich. Jedermann und jede Frau sind herzlich dazu eingeladen.

In Zusammenarbeit mit BSA Ortsgruppe Zürich

28.04.2011, 18:00 Uhr / Fremdveranstaltung

«Barcelon-Bordeaux-Lyon»

Alexandre de Laborde, 1802––03

Nach den beiden Zürcher Beispielen «Zentrum Zürich Nord» und «Ruggächer-Quartier» wird der Blick ins Ausland gelenkt: Wie wird der «Öffentliche Raum» in anderen europäischen Städten behandelt? Welche räumliche Qualitäten, welche Defizite treffen wir dort an? Welche Prozesse und welche planerischen Eingriffe führen zu stadträumlicher Qualität? Lassen sich Barcelona / Bordeaux / Lyon mit Zürich oder anderen schweizerischen Städten vergleichen?

Christophe Girot, Professor für Landschaftsarchitektur an der ETHZ, ist Verfasser von mehreren städtebaulichen Abhandlungen über die Stadt Zürich. Im Rahmen seiner internationalen Tätigkeiten hat er sich auch intensiv mit Barcelona, Bordeaux und Lyon beschäftigt. Er wird in den drei Städten exemplarische Eingriffe vorstellen und diese kritisch kommentieren.

Der Vortrag trägt den Titel:
«Landschaft und öffentlicher Raum am Wasser –
drei Beispiele»

Barcelona, ein neue Stadt am Meer:
Forum Diagonal – das Ende der Landschaft

Bordeaux, ein Stadt an der Mündung:
Ein Stadtlandschaft mit zwei Ufern

Lyon, ein Stadt am Fluss:
Zusammen in la Confluence

Den drei Städten gemeinsam ist deren vorbildliche Bausubstanz aus dem 18. / 19. Jahrhundert, welche nach einer längeren Phase des Rückgangs durch gezielte Eingriffe in die Infrastruktur räumlich aufgewertet und in ihrer stadträumlichen Attraktivität gesteigert werden konnten.

Programm:

ab 18:00 Uhr Treffpunkt/Apéro
18:30 – 19:30 Uhr Vortrag von Christophe Girot
19:30 – ca. 20:15 Uhr Fragen/Diskussionen

Reminder abonnieren

Wir informieren in unregelmässigen Abständen, jeweils kurz vor Veranstaltungen.