11.2008 / Architektur, Städtebau

Islington Projekte

Die Islington Projekte sind Arbeiten von Architekturstudenten im zweiten Studienjahr der ZHAW Winterthur. Es sind Wohnbauprojekte für den Londoner Stadtteil Islington, die im Frühling dieses Jahres unter der Leitung von Barbara Burren, Axel Fickert, Beat Rothen und Thomas Schregenberger entstanden sind.

Situiert sind die Arbeiten in drei sehr unterschiedlichen Umgebungen im Londoner Stadtteil Islington; der Elisabeth Avenue, einem Reihenhausquartier aus dem 19. Jahrhundert, an einem Abschnitt des Grand Union Canals und in St. Lukes’s Gardens, einem kleinen Square mit Kirche und heterogenem Umfeld.

Die Publikation und die gleichnamige Ausstellung zeigen neben dem alle Projekte umfassenden Situationsmodell die in Teams erarbeiteten Ortsanalysen, Entwicklungsstrategien und Masterpläne sowie 51 Wohnbauprojekte mit deren Konstruktion, Detaillierung, Materialisierung und der zugehörigen innenräumlichen Gestaltung.

Die Projekte sind geprägt von der spezifischen Situation, dem Fundus der örtlichen Architektur und vom englischen «way of living». Sie stehen für eine spezifische, ortsbezogene Architektur.

 

Reminder abonnieren

Wir informieren in unregelmässigen Abständen, jeweils kurz vor Veranstaltungen.