In wie weit verändert der Einsatz digitaler Technologien die Architektur? Der Computer gehört mittlerweile zum Standardwerkzeug des Architekten, sein Einsatz zur Konzeption und Produktion von Architektur ist allerdings höchst unterschiedlich.

Die neue Veranstaltungsreihe präsentiert Architekten aus dem internationalen Kontext, die sich in ihrer Praxis mit dem Computer als kreatives Werkzeug auseinandersetzen. In einem Vortrag geben sie Einblick in ihre Arbeit. Die anschliessende offene Diskussion wird versuchen, die jeweilige persönliche Position bezüglich des «Potentials des Digitalen» in der Architektur herauszustellen.

Diese Reihe wird in Zusammenarbeit mit Gramazio & Kohler, Architektur und Digitale Fabrikation, ETH Zürich realisiert.
Slogan Steelcase

Hauptsponsoren

04.2013 / Architektur

Flight Assembled Architecture

Flight Assembled Architecture ist die weltweit erste architektonische Installation, die von fliegenden Robotern erbaut wird. Hierbei arbeiten mehrere «Quadrocopter» gleichzeitig – sie heben und transportieren über 1500 Elemente und bauen diese anschliessend zu einer komplexen architektonischen Struktur zusammen. Gemeinsam von Gramazio & Kohler und Raffaello D’Andrea entwickelt, lösen sich hierin die Übergänge zwischen Robotik und Architektur auf und es bilden sich neue Wege im Umgang mit architektonischer Vertikalität und dessen Materialisierung.


Reminder abonnieren

Wir informieren in unregelmässigen Abständen, jeweils kurz vor Veranstaltungen.