«Dialog der Konstrukteure» im Deutschen Architektur Zentrum (DAZ), Berlin

Eröffnung: 04.03.2010, 19:00 Uhr
Ausstellung: 05.03.2010 – 02.05.2010

Die vom Architekturforum Zürich im Jahr 2006 realisierte Ausstellung wird im Deutschen Architektur Zentrum (DAZ), Berlin, gezeigt – erweitert und neu aufgelegt vom Bund Schweizer Architekten (BSA).

Die Ausstellung und das Begleitprogramm sind Teil der Veranstaltungsreihe Baukunst im Dialog der Schweizerischen Botschaft in der Bundesrepublik Deutschland, in Zusammenarbeit mit der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich (ETH), der Eidgenössischen Technischen Hochschule Lausanne (EPFL), der Università della Svizzera Italiana (USI), dem Bund Schweizer Architekten (BSA), dem Schweizerischen Ingenieur- und Architektenverein (SIA) und den Schweizerischen Fachhochschulen.

Neuauflage der gleichnamigen Publikation

Zeitgleich zur Ausstellung erscheint im Niggli Verlag, Sulgen, die erweiterte Neuauflage der gleichnamigen Publikation «Dialog der Konstrukteure».

Mitglieder des Architekturforums Zürich erhalten die Publikation zu einem vergünstigten Preis.

 

03.2010 / Architektur, Theorie

Dialog der Konstrukteure – Neuauflage

Die Begriffe «Kunst» und «Technik» werden in unserem Sprachgebrauch meist als gegensätzlich angesehen. So bilden auch der Architekt als «Kunstverständiger» und der Ingenieur als «Technikverständiger» ein Gegensatzpaar, das in der Realisierung von Bauten zur Zusammenarbeit gezwungen ist. In dieser Publikation soll im Gegenzug zu diesen gängigen Vorurteilen auf durchaus vorhandene Auseinandersetzungen in der interdisziplinären Zusammenarbeit […]

Autoren: Aita Flury und vorgenannte

Umfang: 128 Seiten, zahlreiche Abbildungen

Format: 145 x 220 mm, Hardcover

Sprachen: Deutsch

Verlag: Niggli Verlag, Sulgen

Auflage: 2. Auflage

ISBN: 978-3-7212-0741-5

Lieferstatus: sofort lieferbar

Preis: CHF 42

Preis für Mitglieder: CHF 37

Mehr dazu

Ich bin direkt offen

Reminder abonnieren

Wir informieren in unregelmässigen Abständen, jeweils kurz vor Veranstaltungen.